Mittelschule Oberzeiring: Diverses 2 im Überblick

Franziskusmesse Seelsorgestelle Möderbrugg am 9. Oktober 2021
 

Um die Spuren und die Spiritualität des Heiligen Franziskus lebendig zu halten, gestaltete der Schulchor der Mittelschule Oberzeiring (gemeinsam mit ehemaligen ChormitgliederInnen) am Sa, 9. Oktober 2021 in der Seelsorgestelle Möderbrugg wieder eine Franziskusmesse. Seelsorger Andreas Fischer betonte, dass Franziskus zu einer tieferen Licht-, Friedens- und Freudensquelle Zugang hatte. Das ermöglichte ihm, sich an den Elementen zu erfreuen. Das hat in innerlich stabilisiert und von Äußerem unabhängig gemacht. Er hat seine Einstellung in Wort und Tat verwirklicht. Seine Lebensbejahung, nicht nur zu Begabungen, sondern auch zu Begrenzungen möge auch unser Leben leiten und prägen. Seine Dynamik leite unseren Sinn und lasse uns fröhlich und beschwingt weiterziehen. Die musikalische Darbietung und das Engagement des Schulchores fand bei den Mitfeiernden großen Anklang.

 
Bericht und Fotos: Christa Spiegel
 
 
 
 
 
 
Räumübung am 8. Oktober 2021
 

Am 8. Oktober 2021 haben die Schülerinnen und Schüler der Volksschule und der Mittelschule für den Ernstfall geprobt: Es wurde unter Anleitung von HBI Josef Enzinger, FF Oberzeiring eine Räumübung geplant und durchgeführt. Anschließend gab es die Möglichkeit, im dichten Rauch im Technischen Werkraum mithilfe einer Wärmebildkamera nach den SchulkollegInnen zu suchen. Mädchen und Burschen der 4. Klassen wurden mit der Drehleiter  (FF Judenburg) vom Obergeschoß des Gebäudes geborgen.  Aufgrund guter Vorbereitung und Vorinformationen ist die Übung sehr erfolgreich verlaufen.

 
Bericht: Christa Spiegel
Fotos: Kerstin Kraner und Christa Spiegel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laufwunder am 01. Oktober 2021: Es geht um mehr, nicht um die Bestzeit!
 

86 SchülerInnen der MS Oberzeiring haben beim Laufwunder am 1.10.2021 Ausdauer und Einsatz bewiesen! Bei diesem von der youngCaritas initiiertem Projekt setzten sich Jugendliche für Menschen in Armut ein. Sponsoren wurden im Vorfeld gesucht, bei eigentlichen Lauf steigt die Spendensumme mit jeder Runde, die die SchülerInnen laufen. Mit insgesamt 753 Runden und 376 km haben die Jugendlichen € 2.133.- erlaufen, die zur Gänze einer Kindertagesstätte im südbulgarischen Banya zu Gute kommen. Das gute Wetter, die Unterstützung von Bäckerei Brandl und Marktgemeinde Pölstal mit Weckerln und Getränken, vor allem aber die Begeisterung der SchülerInnen machte diese Veranstaltung zu einem tollen Erlebnis!  Am Freitag um 8:30 starteten die ersten SchülerInnen der ersten und zweiten Klassen mit großem Elan, den sie bis zum Schluss auch dank der lautstarken Unterstützung der Kollegen beibehielten!  Die 3. und 4. Klassen starteten im Anschluss und waren nicht weniger motiviert! Die Rundenrekorde gingen in dieser Gruppe an Paul D. und Martin Ö., die jeweils sagenhafte 20 Runden um das Biotop schafften.

Die Rekorde der Mädchen waren nicht weit entfernt mit 17 Runden (Marika H.) und 16 Runden (Daniela M.)

Wir danken unseren SchülerInnen und den Unterstützern für ihren Einsatz und freuen uns schon auf viele kommende gemeinsame Veranstaltungen! Besonderer Dank gilt auch den Sponsoren Seniorenheim Windegger und TÜV Austria, die das Projekt finanziell unterstützt haben!

 
Bericht: Isabel Enzinger; Fotos: Christa Spiegel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
Am 22. Oktober überreichte Frau Maria Rottensteiner, Regionalkoordinatorin der Caritas Obersteiermark West im Namen von Caritas-Direktor Herbert Beiglböck eine Dankesurkunde.
 
 
 
home